Förderverein Zentrale Stelle feiert Jubiläum und wählt neuen Vorstand

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Staatsarchiv wurden zahlreiche Mitglieder geehrt, die dem Verein seit dem Jahr seiner Gründung angehören. Auch der Vorstand wurde turnusgemäß neu gewählt. Neue Vorsitzende ist die Rechtsanwältin und frühere Bundestagsabgeordnete Ingrid Hönlinger. Wie bisher ist 2. Vorsitzender der Historiker Alexander Gessmann, Kassierer Gerhard Zach und Beisitzerin die Pädagogin Kris Dannel. Dr. Hans Pöschko, der den Verein 16 Jahre lang als Vorsitzender geleitet hat, und Elfriede Samo, die 6 Jahre lang als Beisitzerin im Vorstand aktiv war, sind nicht mehr zur Wahl angetreten. Prägend für ihre Amtszeit waren ein erheblicher Mitgliederzuwachs im Verein und eine engagierte Ausweitung der Öffentlichkeitsarbeit, wofür ihnen die anwesenden Mitglieder mit viel Applaus dankten.

Der neue Vorstand sieht die bundesweit einzigartige Zentrale Stelle als wichtigen Eckpfeiler im Einsatz gegen Rechtsextremismus und -populismus. Er will sich weiterhin dafür einsetzen, die Zentrale Stelle auch nach dem Ende der Ermittlungstätigkeit als attraktiven Ort des Lernens, des Erinnerns und der Begegnung in Ludwigsburg zu erhalten. Das Archivgut, inklusive Karteikarten und Aktenbestand, soll in originaler Form vor Ort verfügbar bleiben und wie bisher qualifiziert betreut werden und für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Eine gute Grundlage hierfür bietet der Koalitionsvertrag der schwarz-grünen Landesregierung. Dort ist festgeschrieben, dass die Zentrale Stelle nach Abschluss der Strafverfolgungsaufgaben zu einem Zentrum für Dokumentation, Forschung, Information, Erinnerung und Begegnung werden soll. Ihr Ziel soll es sein, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Menschenrechte zu fördern. Die Landesregierung will dafür eintreten, dass das Land die institutionelle und finanzielle Zukunft der „Zentralen Stelle“ langfristig sichert im Zusammenwirken mit dem Bund und der Stadt Ludwigsburg.

Foto privat: Von links nach rechts Alexander Geßmann, Ingrid Hönlinger,
Kristina Dannel, Gerhard Zach

Ort: Staatsarchiv Ludwigsburg, Arsenalplatz 3, D-71638 Ludwigsburg

Zurück