Vor-Premiere: „Das alte Lied von Befehl und Gehorsam"

Dienstag ,17. September 2013:
Kastanien-Theater Ludwigsburg
Das alte Lied von Befehl und Gehorsam
Vorpremiere:
Eine Literatur-Puppen-Video-Musik-Reise von der schlechten alten Zeit bis heut
von und mit Jochen Faber


DasAlteLied_1_3

„Das Geheimnis der Orangenkisten“, einem Dokumentarfilm-Essay über die "Zentrale Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen" in ihrem Ludwigsburger Umfeld, nimmt „Das alte Lied von Befehl und Gehorsam“ die Vorgeschichte des faschistischen Kulturbruchs unter die Lupe und blickt dabei zwangsläufig auch auf aktuelle Tendenzen zur Militarisierung der Gesellschaft und die Haltung und Verbrechen von Neonazis.
Auf einer wahrhaft ungeheuren Reise sind fünf Menschen durch das Niemandsland. Was sie treibt, was sie anstreben, scheint völlig verschieden - denn sie kommen aus ganz unterschiedlichen Zeiten:
• der Soldat Rüd aus dem Heldendenkmal des Dreißigjährigen Kriegs, der seinem Zehnmal-Urenkel eine Nachricht bringen muss
• Annemarie Forster hat die Mainzer Republik mit gestaltet und muss eilig zum Kongress des Lichts
• Maria Meyer hat mit Eduard M. aus Ludwigsburg schon lange ein Hühnchen zu rupfen und will das nun endlich erledigen
• Ytzhak Dosenstein, begeisterter deutscher Soldat des Ersten Weltkriegs, sucht den sagenumwobenen Luftkurort Bad Siegerbad, in dem er seine Schande abwaschen kann
• und Kasper Gockelmann, der ewige Showmaster, der sich als Manager der Unterhaltungsoffensive der Bundeswehr durchschlägt, bis bei RTL 2 eine Castingshow frei wird, sucht immer noch die Heiterkeit, die er irgendwann auf dem langen Weg verloren hat...
Diese sonderbare Reisegesellschaft, die sich kurz vor der Grenze zusammengefunden hat, gerät in regen Austausch und herzhafte Auseinandersetzungen. Das Publikum erlebt abenteuerliche Konflikte und Koalitionen der fünf untereinander und spannende Begegnungen am Wegesrand.
Nach

19:00 – 20:30 Uhr im Staatsarchiv Ludwigsburg