Versicherungen als Instrument der Verfolgung

VORTRAG:
Dr. Ingo Böhle:
Die private Krankenversicherung im Nationalsozialismus
Ein höchst aufschlussreiches Thema: Wie sich die ungezügelte Brutalität der Verfolgung und Ermordung von Juden in bürokratischen Abläufen wiederspiegelt – wie Einrichtungen, die nicht von sich aus faschistisch gedacht waren, sich zum Werkzeug der Nazis machten.
Freitag, 19. November 2010 · 19 Uhr · Staatsarchiv, Arsenalplatz 3, Ludwigsburg