Tag der Offenen Tür in der Zentralen Stelle

Sonntag, 14. September 2014, 11.00 bis 17.00 Uhr

Tag des offenen Denkmals:
Filme, Führungen, Gespräche

Vielfältige Einblicke in die Aufgaben und die Arbeit der Zentralen Stelle

Die Ausstellung „Die Ermittler von Ludwigsburg“ ist die gesamte Zeit über geöffnet.
Führungen ins Gebäude der Zentralen Stelle sind möglich.

Drei interessante Filme:
12.00 Uhr:
„Obolus für die Toten“ von Harald Weiß (2013)
Wie sich in der einzigartigen Ludwigsburger Behörde die Dokumente über grausame Verbrechen und das Interesse von Schulklassen oder anderen Interessierten begegnen.

13.30 Uhr:
Das Geheimnis der Orangenkisten von Jochen Faber (2008)
Wie die Zentrale Stelle nach Ludwigsburg kam, wie sie arbeitet und von welchen Widerständen und welchen Unterstützungen sie in den ersten 50 Jahren ihres Bestehens begleitet wurde. Parallel dazu: Wie auffallend viele und auffallend prominente Nazis im Ruhestand nach Ludwigsburg kamen.

15.30 Uhr:
„Adolf Frankl – Visionen aus dem Inferno“ von Thomas Frankl (2005)
Nazi-Verbrechen ganz aus Opfersicht – Dokumentarfilm über den Maler Adolf Frankl, der seine grausamen Erlebnisse in zwei Konzentrationslagern in immer neuen, beeindruckenden Gemälden verarbeitet und für die Nachwelt verständlich gemacht hat.


NachAuschwitz

„Nach Auschwitz“ von Adolf Frankl