Menschenkette gegen Rechts - Auftakt mit Kultur

Auftaktveranstaltung zur Menschenkette gegen rechts – wer die Texte nachlesen will, findet sie als PDF mit dem Titel 7Menschen im Download-Bereich:
Theater: „Sieben Menschen vor der Zentralen Stelle…“
Sieben kurze szenische Portraits von Menschen mit Bezug zu Ludwigsburg – sieben Biografien, sieben Haltungen dem Nationalsozialismus gegenüber
Schauspieler/innen skizzieren in kurzen Monologen beispielhaft reale Personen vom aktiven Nazi über Aktive aus dem Widerstand bis zu einem der Gründerväter der Zentralen Stelle. Texte von Jochen Faber.
Wassili Kowalenko – als Zwangsarbeiter nach Ludwigsburg verschleppt und hier ausgebeutet
Willi Bader – kommunistischer Stadtrat, verhaftet und ermordet im Konzentrationslager Dachau
Caesar von Hofacker – als Offizier im NS-Apparat, bis er am Putschversuch des 20. Juli teilnahm und hingerichtet wurde
Else Seyerle – Gewerkschafterin, die Untergetauchten falsche Papiere und Unterkunft vermittelte
Wilhelm Keil – passte sich als Sozialdemokrat stillschweigend den Nazis an und sicherte sich danach viel Einfluss
Eugen Engelhardt – glühender Nazi, organisierte dem NS-Verbrecher Sepp Dietrich einen ruhigen Ruhestand in Ludwigsburg
Fritz Bauer – der Jurist aus Stuttgart war im Widerstand und betrieb anschließend die Aufklärung von NS-Verbrechen

Musik: Ralf Glenk spielt Lieder von Verfolgung und Widerstand